Starkes Auftreten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Starkes Auftreten bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Vom 26.11. bis zum 01.12.2019 fanden in Essen die Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend statt. Gleich drei Sindelfinger nahmen hieran teil: Lavinia Morreale (U14), Marlene Förster (U16) und Benedict Kurz (U18).

Lavinia Morreale gewann die erste Runde gegen Michelle Zoe Schmidt mit 6:2, 6:4 und zog damit ins Achtelfinale ein. Hier musste sie sich leider der deutschen Nummer 1 und topgesetzten Carolina Kuhl geschlagen geben.

Marlene Förster besiegte in der ersten Runde Anastasia Simonov (6:4, 6:3) und zog ebenfalls ins Achtelfinale ein. Auch sie musste sich in dieser Runde jedoch geschlagen geben und unterlag der an Position 4 gesetzten Maja Jekauc mit 6:4, 7:5.

Benedict Kurz gewann in der ersten Runde gegen den an Position 4 gesetzten Jeremy Schifris mit 6:4, 6:1. Im Achtelfinale besiegte er Philipp Pavlenko mit 6:2, 6:2 und zog damit ins Viertelfinale ein. Hier traf er auf Filip Krolo, gegen den er sich in einem sehr spannenden Match mit 4:6, 7:6, 6:1 ebenfalls durchsetzte und ins Halbfinale gegen den an Position 6 gesetzten Lars Johann einzog. Beim Punktestand von 6:7, 6:3, 3:0 gab sein Kontrahent auf und machte damit den Weg frei für den finalen Kampf um den Deutschen Meisterschaftstitel. Hier traf Benedict auf den an 1 gesetzten Fynn Künkler, dem er sich am Ende jedoch mit 4:6, 4:6 geschlagen geben musste.

Wir freuen uns darüber, dass Sindelfingen in diesem Turnier gleich von drei Spielern vertreten wurde. Unser besonderer Glückwunsch gilt Benedict Kurz zum Titel des Deutschen Vizemeisters. Ganz starke Leistung!

CHOOSE THE CHAMPIONS WALK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.