Maja Issler und Martin Dimitrov erfolgreich in Murr

Vom 23.10. bis zum 26.10.20 fand in Murr der Pacific-Cup 2020 statt.

In der weiblichen Konkurrenz gingen mit Maja Issler (an Position 4 gesetzt) und Nina Linke zwei Akademiespielerinnen an den Start. Maja hatte auf Grund ihrer Setzung in der ersten Runde ein Freilos. Nina traf auf Laura Hartel, gegen die sie sich mit 6:3, 6:1 erfolgreich durchsetzte. In der zweiten Runde kam es dann zu einem Aufeinandertreffen von Nina und Maja. Dieses hart umkämpfte Match konnte Maja am Ende mit 6:4, 3:6, 10:7 für sich entscheiden und ins Viertelfinale gegen Vianne Schwab einziehen. Nach einem weiteren 6:3, 6:7, 10:6 Erfolg wartete im Halbfinale Beatrice Krauss-Granate. Bei einer 7:5, 1:0 Führung musste Beatrice leider aufgeben und machte Maja den Weg frei fürs Finale. Hier musste sie sich dann jedoch der an Nummer 1 gesetzten Nina Lalovic geschlagen geben.

In der männlichen Konkurrenz ging Martin Dimitrov als an Position 2 gesetzter Spieler an den Start. Die erste Runde musste er gegen Marc Mail bestreiten. Mit einem 6:4, 6:7, 10:4 Erfolg zog er weiter in die zweite Runde gegen Noah Eberhard. Auch gegen diesen setzte er sich erfolgreich mit 6:3, 6:1 durch und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Hier traf er auf Stavros Segkoulis, den er souveränen mit 6:3, 6:0 bezwang. Im Halbfinale stand ihm sodann Igor Matic gegenüber. Mit einen weiteren 6:2, 6:3 Erfolg qualifizierte sich Martin schließlich für das Finale gegen Benjamin Seiferer, gegen den er sich ebenfalls mit 6:4, 6:1 durchsetzen und sich damit den Titel sichern konnte.

Wir gratulieren beiden Akteuren zu dieser starken Turnierwoche.

When others stop, we push harder!